DPDHL Innovation Center

Logistics Trend Radar 2014 - Heute Erkenntnisse liefern. Morgen Werte schaffen!

Der Logistik Trend Radar 2014 ist die zweite Auflage dieser Serie, mit neuen Inhalten und frischem Design. Nach einem erfolgreichen Trend Research Jahr, war es an der Zeit Trendentwicklungen zu überprüfen und neue Erkenntnisse in einem attraktiven Report zusammenzufassen.

Der neue Logistik Trend Radar folgt dabei dem etablierten Format: Trends und neu entstehende Technologien identifizieren und diese in Relation zu ihrem Einflusspotential in lang- und kurzfristiger Sicht setzen. Vorschläge, wie sich die Trends anwenden lassen und Nutzen für Unternehmen geschaffen werden kann, vervollständigen das Bild.

Der Logistik Trend Radar bietet einen 360° Blick über die gesamte Landschaft der Welt der Logistik. Auf diesem Überblick basierend, erkundet das DHL Trend Research Team weitere Trends im Deep Dive Format, basierend auf der Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern, Forschungsinstituten und Branchenexperten. Die Erkenntnisse der Deep Dive Reports, stellen die Basis der Forschungen im DHL Innovation Center in Troisdorf, Deutschland dar und finden ihren Weg in Prototypen und Pilotinnovationen.

Die neue 2014er Edition zeichnet das zukünftige Betriebsumfeld für Logistikexperten und die Herausforderungen, die ihnen begegnen werden. Sie erläutert aber auch Lösungen, die sich in der Entwicklung befinden, wie beispielsweise Multi-Channel-Retailing oder vorausschauende Beschaffung.

"Indem wir die globale, sektorübergreifende Expertise von DHL und seinen Kunden mit dem Einsatz von Universitäten und anderer Partner kombinieren, haben wir etwas geschaffen, was meiner Meinung nach der ideale Ausgangspunkt für jeden Logistikexperten ist, der sein Geschäft auf zukünftige Herausforderungen vorbereiten will." sagt Markus Kückelhaus, Leiter Trend Research bei DHL Customer Solutions & Innovation.

Neue Trends, die der Report unter anderem hervorhebt sind:

  • Omni Channel Logistics: Die Integration verschiedener online und offline Einkaufskanäle, in Kombination mit interaktiven eTags mit personalisiertem Inhalt, für soziale Medien und mobile Geräte.
  • Antizipierende Logistik: Die Big Data Analyse von Kundenproduktsuchen, Shopping-Vergangenheit, Wunschlisten und selbst Mausbewegungen, um Sendungen bereits zu verschicken, bevor der Kunde eine Bestellung aufgibt.
  • Crypto Payment: Ein universelles Zahlungssystem, welches globale währungsübergreifende Zahlungen in Sekunden erledigt und jegliche Art von Werten unterstützt (Vielfliegermeilen, Mobilfunkminuten etc.) und dabei Raum schafft für neue Pricing Modelle wie beispielsweise Mikrotransaktionen.

Sie können den Logistics Trend Radar 2014 hier herunterladen.

Es werden weitere Deep Dives im Laufe des Jahres veröffentlicht, besuchen Sie unsere Webseite daher von Zeit zu Zeit.