dummy

   

   

Kapitalbereitstellung

Der schnelle und sichere Transport Ihrer Express-Sendungen vom Versender zum Empfänger steht im Fokus von DHL Express. Dazu gehört auch die reibungslose und unkomplizierte Zoll-Abwicklung. Bei der Zahlung der Einfuhrabgaben haben Sie verschiedene Möglichkeiten - wir haben sie für Sie zusammengefasst.

Unser Zollservice Kapitalbereitstellung beschleunigt die Verzollung Ihrer Import-Sendungen

Dadurch treten wir für Sie in finanzielle Vorleistung und begleichen anfallende Steuern und Zölle für Ihre Sendungen von unserem Konto. So muss der Zoll nicht im Einzelfall an Sie herantreten, um die Übernahme der Einfuhrabgaben mit Ihnen zu klären.

Ihr Vorteil: Sie müssen sich um nichts kümmern. Ihre Import-Sendungen aus aller Welt passieren schnellstmöglich den Zoll und befinden sich im Handumdrehen auf dem Weg zum Empfänger.

Diese für Sie verauslagten Einfuhrabgaben zahlen Sie uns zzgl. 2% der verauslagten Einfuhrabgaben (mind. 12,50 Euro) einfach mit Ihrer nächsten DHL Express Rechnung zurück (Kapitalbereitstellungsprovision KapBP).

Als Kunde von DHL Express profitieren Sie bei der Nutzung unseres Import-Versands automatisch von diesem Service, ohne dass Sie diese Kapitalbereitstellung gesondert veranlassen müssen.

Welche Alternativen zur Kapitalbereitstellung habe ich als Geschäftskunde bei DHL Express?

Wenn Sie nicht möchten, dass DHL Express die Kapitalbereitstellungsprovision erhebt, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Eigenes Aufschubkonto: Sie richten sich direkt beim Zoll ein eigenes Aufschubkonto ein und informieren uns darüber, sodass wir Ihr Aufschubkonto als Standard zur Begleichung von entstandenen Einfuhrabgaben für Ihren Account hinterlegen können. Senden sie dazu bitte dieses Formular ausgefüllt an lejhubcdb@dhl.com. Ein eigenes Aufschubkonto lohnt sich vor allem, wenn Sie entweder besonders häufig oder auch besonders teure Import-Sendungen einführen.
  • SEPA-Einzugsermächtigung: Möchten Sie kein eigenes Aufschubkonto anlegen, können Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen. Voraussetzung dafür ist ein aktiver DHL Express Account. Möchten Sie DHL Express eine Einzugsermächtigung für Ihr Bankkonto zur Zahlung Ihrer Einfuhrabgaben erteilen, senden Sie bitte einmalig dieses Formular per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: stammdaten-de@dpdhl.com. Sobald diese in Ihrem Account hinterlegt ist, buchen wir für Sie Ihre angefallenen Einfuhrabgaben direkt von ihrem Konto ab.

In beiden o.g. Fällen fällt für Sie seitens DHL Express keine Kapitalbereitstellungsprovision an.