Ihr Versand in die Schweiz

Diese Informationen gelten für den geschäftlichen Paketversand. Informationen für Privatkunden

Maße und Gewicht

Maße Gewicht
Mindestmaße Länge: 15 cm 31,5 kg
Breite: 11 cm
Höhe: 1 cm
Höchstmaße 1
Länge: 120 cm
Breite: 60 cm
Höhe: 60 cm
Gurtmaß (L+2xB + 2xH) max. 300 cm
Rolle max. Länge 120 cm
max. Durchmesser 15 cm
max. 5 kg

1 Höchstmaße gelten max. je Ausdehnung.

Versandvorbereitung und Laufzeiten

Laufzeitorientierung Standard (Werktage) 4
Laufzeitorientierung Premium (Werktage) 2
Vollständige Sendungsverfolgung ja
Lagerfrist (Tage) 15
Anzahl Zollinhaltserklärungen 1
Sprache Zollinhaltserklärungen Deu, Eng, Fra
Samstagszustellung ja
Rücksendungen per Straße

Sendungsverfolgung des Zustellpartners vor Ort

Services

Premium  ja
GoGreen
 ja
Nachnahme (Höchstbetrag EUR) ja (5.112)
Sperrgut (Restriktion cm) ja (Länge 150/ Gurtmaß 300)
Transportversicherung A bis 2.500 EUR
ja
Transportversicherung B bis 25.000 EUR
ja

Wichtige Hinweise

  • Beim DHL Paket International (DPI) handelt es sich um ein Einzelpaket-Produkt für den weltweiten Paketversand an Privat- & Geschäftskunden.
  • Basis für einen reibungslosen Versand bilden ein Paketlabel im Commonlabel-Format inkl. Paketidentifizierer im Format UPU S10, sowie ein Internationaler Routingcode.
  • Mit Übergabe der physischen Sendung an DHL Paket müssen zu jedem DHL Paket International sendungsbegleitende EDI/PAN Daten geliefert werden. EDI/PAN Daten in Kombination mit dem Internationalen Routingcode bilden die Basis für einen reibungslosen Paketfluss.
  • Paketgewichte sind auf 100 Gramm genau zu ermitteln/zu übermitteln.
  • IDC/S10-Nummernkreise dürfen sich NICHT innerhalb von 365 Tagen doppeln!
  • DHL Pakete International müssen zwingend eine deutsche Absenderadresse sowie eine zustellfähige Empfängeranschrift (keine Postfachadressen) tragen!
  • Es wird empfohlen in den EDI/PAN-Daten neben der Empfängeradresse auch die Empfänger-Email-Adresse zu übermitteln. Diese wird in vielen Zielländern für Avisierungsprozesse genutzt.
  • Das Beifügen von Mitteilungen, die nicht für den Empfänger bestimmt sind, ist nicht erlaubt.
  • Der Versand von Gefahrgut (LQ) ist grundsätzlich ausgeschlossen.
  • Im Export in ein zollpflichtiges Land / Gebiet sind jedem einzelnen DHL Paket International individuelle, dem Inhalt des Packstückes entsprechende Zolldokumente [Zollinhaltserklärungen (CN23), Paketkarte (CP71) und eine Handelsrechnung in 2-facher Ausfertigung] beizufügen.
  • Diese Zolldokumente müssen in einer Zolldokumententasche außen und sicher am DHL Paket International befestigt werden.
  • Bei einem Warenwert > 1.000 EUR ist dem DHL Paket International zusätzlich ein Ausfuhrbegleitdokument beizufügen. Das Packstück ist physisch und in den EDI/PAN Daten als Sendung mit Ausfuhrdokument zu kennzeichnen. Als Zollausgangstelle ist grundsätzlich "DE003305" anzugeben.
  • DHL Pakete International werden grundsätzlich auf den Empfänger des Packstückes verzollt. Die fälligen Einfuhrabgaben und Entgelte werden grundsätzlich vom Empfänger eingezogen.

Wichtig:

  • Das Kopieren von Zolldokumenten führt zwangsläufig zu Doppel-/Falschverzollungen.
  • Das Bilden von Mehrpaketsendungen und dem daraus evtl. resultierenden Zusammenfassen von Waren aus verschiedenen Packstücken in einer Zollrechnung / einem Ausfuhrbegleitdokument ist NICHT zulässig, führt ggf. zu Rücksendungen und zeitintensiven Sonderprozessen im Zielland.

Detaillierte Zoll-Informationen anzeigen

Bitte beachten Sie, dass Ursprungserklärungen/Präferenznachweise auf der Handelsrechnung 1:1 dem offiziellen Wortlaut entsprechen müssen. Fehlerhafte und damit ungültige Ursprungserklärungen/Präferenznachweise werden vom Zoll abgewiesen; nicht berücksichtigt. Ursprungserklärungen/Präferenznachweise sind auf jeder Seite der Handelsrechnung anzudrucken, die präferenzbegünstigte Waren beinhaltet und sind jeweils durch Unterschrift, Datum und Stempelabdruck zu bestätigen.

Offizieller Wortlaut Ursprungserklärung/Präferenznachweis:

Deutsch: "Der Ausführer (bzw. Bewilligungsnummer des ermächtigten Ausführers ...) der Waren, auf den sich dieses Handelspapier bezieht, erklärt, dass diese Waren, soweit nicht anders angegeben, präferenzbegünstigte ............[Land]-Ursprungswaren sind."

Englisch: "The exporter of these products covered by this document (customs authorization No. ...) declares that, except where otherwise clearly indicated, these products are of  ............[country]  preferential origin."

Französisch: "L'exportateur des produits couverts par le présent document (autorisation douanière nº ... ) déclare que, sauf indication claire du contraire, ces produits ont l'origine préférentielle ............[pay]."

Spanisch: "El exportador de los productos incluidos en el presente documento (autorización aduanera o de la autoridad gubernamental competente nº ...) declara que, salvo indicación en sentido contrario, estos productos gozan de un origen preferencial ... [país]."

  • Bitte schreiben Sie die Adressen auf Ihren Sendungen immer in lateinischen Buchstaben und arabischen Ziffern.
  • Adressen bitte wie hier dargestellt angeben:
    Herrn (Anrede)
    Rudolf Weber (Name des Empfängers)
    Solothurnstrasse 28 (Straße und Hausnummer)
    2544 BETTLACH (Postleitzahl und Bestimmungsort)
    SCHWEIZ / SWITZERLAND (Bestimmungsland)
  • Das Bestimmungsland bitte in Großbuchstaben in deutsch und einer weiteren Sprache angeben:
    Deutsch: SCHWEIZ
    Englisch: SWITZERLAND
    Französisch: SUISSE
  •  

Preisgestaltung

Die Preise für Ihren internationalen Versand sind abhängig von Gewicht und jährlicher Versandmenge. Bereits ab 200 Paketen jährlich (national)  können Sie DHL Geschäftskunde werden und von vielen Vorteilen profitieren.

Sind Sie bereits Geschäftskunde von DHL Paket? Ergänzen Sie den internationalen Versand in Ihren Vertragsdaten. Alle Informationen finden Sie dazu im DHL Geschäftskundenportal Bei Fragen hilft Ihnen Ihr DHL Vertriebsansprechpartner gerne weiter.

Wichtige Informationen rund um den internationalen Versand