DPDHL Innovation Center

Low-cost Sensor Technologie - Trends, Potentiale und Feldversuche

Das DHL Trend Research Team von DHL Customer Solutions & Innovation hat kürzlich einen Trend Report mit dem Namen Low-Cost Sensor Technology veröffentlicht, um den momentanen Trend des Eintritts von Geräten der Unterhaltungselektronik in die Logistikbranche zu erkunden.

Das Potential für niedrigpreisige Sensoren in der Logistikindustrie wurde bereits im Logistics Trend Radar verdeutlicht. Dieser ist ein dynamisches, lebendiges Dokument, dazu entworfen um uns und unseren Kunden dabei zu helfen neue Strategien abzuleiten und Innovationen und Projekte besser voranzutreiben.

Von der Unterhaltungselektronik zur geschäftlichen Anwendung

csi_studie_low_sensor

Dieser Report begutachtet technische Lösungen aus der Unterhaltungselektronikbranche, die momentan für geschäftliche Anwendungen, besonders im Bereich der Logistik, transferiert werden. Der Grund für diese Veränderung ist, dass diese hochinnovativen Lösungen, in Massenfertigung hergestellt, zu äußerst geringen Kosten realisiert werden können.

Ein hervorragendes Beispiel ist der Sensor von Microsoft Kinect, die momentan zur Volumenvermessung in der Logistik eingesetzt wird, um so Engpässe zu verringern und Verzögerungen, die durch vermessen und wiegen von Paletten entstehen, zu vermeiden.

Die "bringe dein eigenes Gerät" Politik des Unternehmens wurde von Angestellten initiiert, die von Arbeitsgeräten die gleiche Funktionalität wie von ihren persönlichen Smartphones und Tablets erwarten. Diese Konsumerelektronikgeräte enthalten eine Vielzahl an Sensoren, die ihre Umgebung einfangen - Beschleunigung, Position, Licht, Sprache und mehr. Die Logistikindustrie hat das Potential dieser Sensoren, besonders auf Grund ihrer geringen Kostenintensität, erkannt. Wenn viele Sensoren über ein großes Logistiknetzwerk zum Einsatz kommen, spielen Kosten eine fundamentale Rolle.

Mit Low-Cost Sensor Technologie, teilt DHL viele neue Vorteile mit seinen Kunden - bessere Netzwerkauslastung durch Volumenkontrolle, weniger CO2-Belastung durch optimales Beladen, Abladeflächenüberwachung in Warenlagern, Vollständigkeitsüberwachung und Dokumentation von Schäden...die Liste geht weiter und weiter!

Wollen Sie mehr erfahren? Dann klicken sie hier, um die Low-cost Sensor Technology Studie zu lesen.