Datenschutzinformationen für die Packstation Kompakt App

Hohe Datenschutzstandards sind ein Teil des Markenkerns von Deutsche Post DHL Group und ebenso wie die Sicherheit unserer IT-Systeme von besonderer Bedeutung für unser Geschäft. Als weltweit tätiges Unternehmen, dessen Geschäftsmodell auf der Vernetzung von Menschen und dem Austausch sensibler Daten beruht, sehen wir uns hier in besonderer Verantwortung.

Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir bei der DHL Paket GmbH (nachfolgend DHL) während Ihrer Benutzung unserer Packstation Kompakt App erfassen und wie diese genutzt werden.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Rahmen der Packstation Kompakt App ist

DHL Paket GmbH
Sträßchensweg 10
53113 Bonn

Wenn Sie Fragen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte der DHL Paket GmbH.

Deutsche Post AG

Konzerndatenschutz
53250 Bonn

datenschutz@dpdhl.com

Ihnen stehen gegenüber DHL die folgenden Betroffenenrechte zu

a) Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die von der jeweiligen Verantwortlichen verarbeitet werden.

b) Sie können eine Berichtigung nach Art. 16 DSGVO verlangen, sofern Ihre Daten nicht (mehr) zutreffend sind.

c) Sie können nach Art. 17 DSVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

d) Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

e) Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

f) Sie haben ein Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf einem berechtigten Interesse beruht.

g) Sofern Sie Ihre Einwilligung in eine bestimmte Art der Verarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft an die jeweils zutreffenden Kontaktadressen widerrufen.

h) Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Für die DHL ist die zuständige Aufsichtsbehörde im Zusammenhang mit Post- und Telekommunikationsdienstleistungen

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30
53117 Bonn

Für sonstige Datenverarbeitung durch die genannten Verantwortlichen ist die zuständige Aufsichtsbehörde

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Bezüglich der Geltendmachung Ihrer Recht wenden Sie sich bitte an die folgenden Stellen:

postalisch an die Adresse DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn oder per E-Mail an SUPPORT.LPSMVP@dhl.com.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erfolgen. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten aus vertraglichen Gründen besteht.

Die DHL gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter und wird dies auch in Zukunft nicht tun, es sei denn dies ist gesetzlich vorgeschrieben, für den Vertragszweck erforderlich oder Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Eine Weitergabe erfolgt an die bei der Erbringung von Postdienstleistung beteiligten Unternehmen oder Kooperationspartner, die in eigener Verantwortung Services für Sie bzw. im Zusammenhang mit Ihrem Vertragsverhältnis mit DHL erbringen. In bestimmten Fällen ist DHL aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung verpflichtet, bestimmte personenbezogene Daten an anfragende Behörden (z.B. Ermittlungsbehörden) weiterzugeben.

Weiterhin sind Leistungen zum Kundenservice oder auch bzgl. der IT an Dienstleister ausgelagert. Externe Dienstleister, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten, bieten hinreichend Garantien dafür, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der EU Datenschutz-Grundverordnung erfolgt. Sie sind gemäß Art. 28 DSGVO vertraglich u.a. zur strikten Geheimhaltung verpflichtet. In diesen Fällen ist die DHL weiterhin verantwortlich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.  Die externen Dienstleister verarbeiten die personenbezogenen Daten nur auf dokumentierter Weisung der Deutschen Post.

DHL ergreift alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Missbrauch oder Verlust. Ihre Daten werden beispielsweise in einer sicheren, der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Betriebsumgebung gespeichert. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten während der Übermittlung durch die Secure Socket Layer (SSL)-Technologie verschlüsselt. Das heißt, ein zugelassenes Verschlüsselungsverfahren wird für die Kommunikation zwischen Ihrem Device und den DHL-Servern verwendet, sofern Ihr Browser SSL unterstützt.

Wollen Sie DHL per E-Mail anschreiben, sollten Sie bedenken, dass die Geheimhaltung der übermittelten Informationen nicht garantiert werden kann. Die Inhalte der E-Mail-Nachrichten können von Dritten gelesen werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, uns vertrauliche Informationen auf dem Postweg zu übermitteln.

Nutzung der Packstation Kompakt App

Wenn Sie die App nutzen, verzeichnen unsere Server temporär die IP-Adresse Ihres Gerätes und andere zur Kommunikation notwendigen Informationen, wie zum Beispiel die angefragten Inhalte. Die Datenverarbeitung ist zur Nutzung der App und damit zur Vertragserfüllung erforderlich. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

In der App ist es möglich, dass externe Inhalte von der Webseite DHL.de aufgerufen und dargestellt werden. Die Webseiten werden im In-App Browser aufgerufen.

  • Impressum,
  • Datenschutzinformation,
  • FAQ (Fragen und Antworten)
  • Nutzungsbedingungen,
  • Kontaktformular zum Kundenservice
  • Feedbackformular.

Für die Webseite dhl.de gilt dort hinterlegte Datenschutzerklärung .

Generell gilt: Verarbeitete Daten werden lokal auf Ihrem Endgerät verschlüsselt gesichert - DHL hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihre Daten.

Zur Nutzung der neuen Packstation ist die Packstation Kompakt App notwendig. Voraussetzung für die Nutzung dieser App ist eine vorher erfolgte Registrierung als Packstationskunde unter DHL.de. Eine Registrierung ist unter: https://www.dhl.de/de/privatkunden/kundenkonto/registrierung.html möglich, es gelten die auf der Webseite genannten Bestimmungen und Datenschutzinformationen für das DHL Kundenkonto.

Um diese App auf Ihrem Gerät nutzen zu können, muss die App auf verschiedene Funktionen und Daten Ihres Endgeräts zugreifen können. Gemäß der Nutzungsbedingungen für die Packstation Kompakt App ist die Freigabe der Bluetooth-Verbindung auf dem Smartphone sowie der GPS-Postion notwendig. Nur mittels Bluetoothverbindung und Übermittlung der GPS-Position ist eine sichere Verbindung mit der neuen Packstation und Abholung oder Versand von Sendungen möglich. Die Informationen über Bluetooth und GPS werden nach abgeschlossener Kommunikation (z.B. Abholung einer Sendung) umgehend gelöscht. Nach erfolgreicher Verbindung mit der neuen Packstation wird Ihre Postnummer und der jeweilige Abholcode benötigt, um Sie eindeutig als Empfänger/Absender zu identifizieren. Die Verarbeitung dieser Daten ist zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages zur Nutzung der Packstation Kompakt App erforderlich und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Sollten Sie Hilfe bei der Suche nach einer Packstation benötigen so kann die Packstation Kompakt App beim Auffinden der Packstation unterstützen. Dabei  wird eine auf Ihrem Gerät installierte Kartenanwendung gestartet. Die Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden. Die Packstation Kompakt App überträgt ausschließlich die GPS-Koordinate der Packstation an die Kartenanwendung. Seitens DHL werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

Im Rahmen der "Feedback" und "Kontakt"-Funktion können Sie mit DHL Kontakt aufnehmen. Hierfür wird eine Webseite von DHL.de geladen und in der Packstation Kompakt App dargestellt. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (z.B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden ausschließlich für die technische Verwaltung der Kontaktformulare und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen - also in erster Linie zur Abwicklung mit Ihnen geschlossenen Verträgen oder Ihrer Anfrage verarbeitet. Sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, wird Ihre Anfrage für maximal zwei Jahre bei DHL zum Nachweis der ordnungsgemäßen Bearbeitung und weiteren Optimierung der Services gespeichert. Die Daten werden vorrangig für die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie zur Wahrung berechtigter Interessen von DHL gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Ein berechtigtes Interesse seitens DHL besteht insbesondere darin, einen reibungslosen Prozessablauf zu gewährleisten, das Kundenanliegen zu bearbeiten, Direktmarketing zu eigenen Produkten und Services zu betreiben und diese permanent zu verbessern.

Um die Qualität der Programmierung dieser App zu messen oder Programmabstürze und deren Ursachen zu analysieren, verwendet DHL das Tool Firebase verwendet. Damit ist es möglich nach einem Programmabsturz Reports zum Absturz mit genauen Angaben zu Codestellen und Geräteinformationen zu analysieren, die die Wartung vereinfachen und die daraus resultierende Stabilität der Packstation Kompakt App verbessern soll. Einzelne Nutzer werden dabei nicht identifiziert.  Die Datenschutzerklärung von Crashlytics finden Sie unter http://try.crashlytics.com/terms/.

In der Packstation Kompakt App kommen beim Aufruf der Webseiten von DHL.de Cookies zum Einsatz. Hierfür gilt die Datenschutzerklärung auf DHL.de.

Konzerndatenschutzrichtlinie

Die Konzerndatenschutzrichtlinie (DPDHL Data Privacy Policy) regelt die konzernweit gültigen Standards der Datenverarbeitung mit einem besonderen Fokus auf so genannte Drittlandtransfers, d. h. Übermittlungen personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU, die kein anerkanntes angemessenes Datenschutzniveau haben. Wenn Sie mehr über die Konzerndatenschutzrichtlinie erfahren möchten, nutzen Sie bitte diesen Link:

https://www.dpdhl.com/de/datenschutz.html

Wir überprüfen unsere Datenschutzhinweise regelmäßig. Die DHL behält sich das Recht vor,  ihre Datenschutzerklärung jederzeit mit oder ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei, um über Änderungen informiert zu werden. Durch die Nutzung dieser App  erklären Sie sich mit dieser Datenschutzerklärung einverstanden. Diese Aussage wurde zuletzt am 15.01.2020 aktualisiert.