Datenschutzinformationen für die Post & DHL App

Hohe Datenschutzstandards sind ein Teil des Markenkerns von Deutsche Post DHL Group und ebenso wie die Sicherheit unserer IT-Systeme von besonderer Bedeutung für unser Geschäft. Als weltweit tätiges Unternehmen, dessen Geschäftsmodell auf der Vernetzung von Menschen und dem Austausch sensibler Daten beruht, sehen wir uns hier in besonderer Verantwortung.

Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir bei der DHL Paket GmbH (nachfolgend DHL) während Ihrer Benutzung unserer Post & DHL App erfassen und wie diese genutzt werden.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden - wie z. B. die Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.

Ihnen stehen gegenüber DHL die folgenden Betroffenenrechte zu

a) Sie können Auskunft nach Art. 15 DSGVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die von der jeweiligen Verantwortlichen verarbeitet werden.

b) Sie können eine Berichtigung nach Art. 16 DSGVO verlangen, sofern Ihre Daten nicht (mehr) zutreffend sind.

c) Sie können nach Art. 17 DSVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

d) Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

e) Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DSGVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

f) Sie haben ein Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf einem berechtigten Interesse beruht.

g) Sofern Sie Ihre Einwilligung in eine bestimmte Art der Verarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft an die jeweils zutreffenden Kontaktadressen widerrufen.

h) Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Rahmen der Post & DHL App ist 

DHL Paket GmbH
Sträßchensweg 10
53113 Bonn 

Wenn Sie Fragen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Ihre Rechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte der DHL Paket GmbH. Das Datenschutzteam steht Ihnen bei Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung.

Deutsche Post AG
Konzerndatenschutz
53250 Bonn
datenschutz[at]dpdhl.com

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Geräte-Name) werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung (z.B. Kontoauflösung, De-Registrierung des Gerätes) entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erfolgen. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten aus rechtlichen Gründen besteht. 

Geräte-Aktivierung "Packstation":
Die Daten zu den Geräten werden solange gespeichert, bis sie vom Kunden aktiv in der Geräte-Verwaltung im DHL Kundenkonto gelöscht werden. Es sind Daten, die für die Funktionen zwingend notwendig sind und daher erst gelöscht werden, wenn Sie dies explizit wünschen. Im Falle der Löschung der Daten bzw. aktivierten Geräte ist die Nutzung der Packstation nicht mehr möglich. Die Gerätedaten werden erst gelöscht, wenn Sie diese aktiv im DHL Kundenkonto löschen. Das Löschen der App bewirkt kein Löschen der Gerätedaten.

Die DHL Paket GmbH gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter und wird dies auch in Zukunft nicht tun, es sei denn dies ist gesetzlich vorgeschrieben, für den Vertragszweck erforderlich oder Sie haben ausdrücklich eingewilligt. Eine Weitergabe erfolgt an die bei der Erbringung von Postdienstleistung beteiligten Unternehmen (z.B. PayPal nach erfolgreichem Kauf einer Paketmarke innerhalb der Online Frankierung). Ebenso erfolgt eine Weitergabe im Rahmen von gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. an Ermittlungsbehörden). 

Weiterhin sind Leistungen zum Kundenservice oder auch bzgl. der IT an Dienstleister ausgelagert. Externe Dienstleister, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten, bieten hinreichend Garantien dafür, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der EU Datenschutz-Grundverordnung erfolgt. Sie sind gemäß Art. 28 DSGVO vertraglich u.a. zur strikten Geheimhaltung verpflichtet. In diesen Fällen ist die DHL Paket GmbH weiterhin verantwortlich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.  Die externen Dienstleister verarbeiten die personenbezogenen Daten nur auf dokumentierter Weisung.

DHL ergreift alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Missbrauch oder Verlust. Ihre Daten werden beispielsweise in einer sicheren, der Öffentlichkeit nicht zugänglichen Betriebsumgebung gespeichert. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten während der Übermittlung durch die Secure Socket Layer (SSL)-Technologie verschlüsselt. Das heißt, ein zugelassenes Verschlüsselungsverfahren wird für die Kommunikation zwischen Ihrem Device und den DHL-Servern verwendet, sofern Ihr Browser SSL unterstützt.

Wollen Sie DHL per E-Mail anschreiben, sollten Sie bedenken, dass die Geheimhaltung der übermittelten Informationen nicht garantiert werden kann. Die Inhalte der E-Mail-Nachrichten können von Dritten gelesen werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, uns vertrauliche Informationen auf dem Postweg zu übermitteln.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die DHL Paket GmbH ist verpflichtet, die Privatsphäre der Nutzer der Post & DHL App zu schützen. Wenn Sie unsere App besuchen, speichern die eingesetzten Server standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit und für statistische Auswertungen das Datum, den Typ des benutzten Endgerätes, Typ und Version des genutzten Betriebssystems und den Typ und die Version des genutzten Browsers. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Aus diesen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung der Sicherheit und eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinausgehende personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, Rechtsgrundlagen sind dann Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Im Falle der Einwilligung haben Sie jederzeit das Recht auf Widerruf der Einwilligung. Schicken Sie dazu formlos eine E-Mail an datenschutz[at]dpdhl.com.

Die Verarbeitung zum Zweck der Vertragserfüllung oder der Beantwortung von Informationsanfragen erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. 

Generell gilt: Verarbeitete Daten werden lokal auf Ihrem Endgerät verschlüsselt gesichert - DHL hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihre Daten.

Um Ihnen die Post & DHL App zur Nutzung zur Verfügung zu stellen, benötigen wir auch personenbezogene Daten von Ihnen. Dabei gilt, dass Sie die Post & DHL App mit oder ohne Anmeldung nutzen können.  

Ohne Anmeldung können Sie die Bereiche "Verfolgen", "Versenden", "Standorte" und den Bereich "Mehr" inklusive Push-Benachrichtigungen nutzen und es werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

Mit Anmeldung - dafür benötigen wir Ihre DHL Kundenkonto Daten (E-Mail/Postnummer und Passwort) - können Sie zusätzlich den Bereich "Packstation" und erweiterte Push-Benachrichtigungen nutzen. Diese Anmelde-Daten werden zur Durchführung des Vertrages - Nutzung der Post & DHL App - verwendet. Darüber hinaus werden die für die Bereiche "Verfolgen, "Versenden", "Standorte", "Packstation" sowie "Mehr" die zur ordnungsgemäßen Funktionsbereitstellung erforderlichen Informationen verarbeitet. Weitere Informationen dazu finden Sie unten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages erfolgt, an dem Sie beteiligt sind. 

Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift und Telefonnummer werden nicht verarbeitet. DHL erhält nur die Information, dass z.B. ein unbekanntes iPhone 8 mit installiertem iOS 12 in der Post & DHL App auf die Funktion "Servicechat" geklickt hat. Der Umgang mit Ihren Daten bei der Registrierung des dhl.de Accounts und während der Nutzung des selbigen wird in den Datenschutzhinweisen für die Nutzung von dhl.de unter www.dhl.de/datenschutz dargelegt. Ebenso finden Sie unter diesem Link die Datenschutz-Hinweise zur Nutzung der Online Frankierung, des Standortfinders und weiterer DHL-Dienste.

In der App ist es möglich, dass externe Inhalte von der Webseite DHL.de aufgerufen und dargestellt werden. Die Webseiten werden im In-App Browser aufgerufen.

  • Anmeldung / Login
  • Verfolgen
  • Versenden
  • Standorte
  • DHL Kundenkonto
  • Impressum
  • Datenschutzinformation
  • Kontaktformular zum Kundenservice

Bezüglich dieser Verarbeitung gilt die dort hinterlegte Datenschutzerklärung

 
Bereich "Verfolgen" (Sendungsverfolgung):

Folgende Daten werden unter anderem verarbeitet:

  • Sendungsnummer
  • Name und Adresse des Absenders
  • Name und Adresse des Empfängers
  • ggf. E-Mail-Adresse des Absenders/Empfängers
  • ggf. Name und Adresse des Ersatzempfängers
  • Kundendaten des Absenders
  • Produkt- oder Servicebezeichnung
  • Sendungsverlauf
  • Unterschrift des Empfängers
  • Bestätigung der Prüfung eines Mindestalters (Ü16/Ü18)
  • Scan von Versandmarken (Paket) als auch Matrixcodes (Brief) (optional)

In ausgewählten Fällen wird Ihnen für Ihre Sendung in der DHL Sendungsverfolgung ein Live-Tracking angeboten. Im Rahmen des Live-Trackings können Sie den Weg Ihres Pakets am Tag der Zustellung auf einer Karte live verfolgen. Dafür wird Ihre IP-Adresse an Google übermittelt.

Ebenfalls ist über die Sendungsverfolgung auf dieser Seite ein Tracking von nationalen Express-Sendungen der DHL Express Germany GmbH möglich.  

Eine genaue Übersicht finden Sie in den Datenschutzhinweisen der DHL Website, Absatz "Sendungsverfolgung".

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages erfolgt. Der Zugriff auf die Kamera zwecks optionalem Scan setzt voraus, dass Sie dazu die Berechtigung erteilen.

 

Bereich "Versenden"

DHL Online Frankierung
Folgende Daten werden unter anderem verarbeitet:

  • Versandart
  • Art des Produktes
  • Zusatzservices
  • Abholadresse
  • Name und Adresse des Absenders und Empfängers
  • Postnummer des Absenders/Empfängers
  • ggf. Telefonnummer des Empfängers
  • ggf. Angaben zur Zollinhaltserklärung
  • E-Mail-Adresse des Absenders und ggf. des Empfängers
  • Bezahlart
  • Letzte Käufe (z.B. Warenkorb-ID, Kaufdatum, Empfängername, Digitale Paketmarke (QR-Code, Versandmarke))

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages erfolgt.

Im Rahmen des Kaufs der DHL Versandmarke werden verschiedene Zahlungsarten angeboten.

Für die Abwicklung der Zahlung per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Lastschrift hat die Deutsche Post AG den Zahlungsdienstleister Unzer E-Com GmbH beauftragt. Sofern Sie mittels Kreditkarte oder Lastschrift zahlen, werden die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten von dem Zahlungsdienstleister erhoben und verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Zahlung und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist. Bei Sofortüberweisung bedient sich die Unzer E-Com GmbH der Sofort GmbH. In diesem Fall werden die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten durch die Unzer E-Com GmbH an die Sofort GmbH übermittelt.

Einzelheiten zur Zahlung mit Sofortüberweisung finden Sie in den Datenschutzhinweisen der SOFORT GmbH oder auf der Klarna-Produktseite.

Gegebenenfalls werden zur Wahrung der berechtigten Interessen der Deutschen Post AG Ihre Daten an eine Auskunftei übermittelt, um eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchzuführen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Deutsche Post AG in Vorleistung geht und das wirtschaftliche Risiko trägt (z.B. bei Zahlung per Lastschrift). Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen einer Bonitätsprüfung durch eine Auskunftei ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Daneben besteht die Möglichkeit, den Zahlungsvorgang mit dem Online-Zahlungsservice PayPal abzuwickeln. Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.á.r.l. & Cie. S.C.A. 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg. Wählen Sie PayPal als Zahlungsart, werden Ihre, für den Bezahlvorgang erforderlichen Daten an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. Regelmäßig werden folgende Daten an PayPal übermittelt: Name, Adresse, Firma, E-Mail-Adresse, Telefon- und Mobilnummer, IP-Adresse. Zur Abwicklung des Vertrages sind auch solche personenbezogenen Daten notwendig, die im Zusammenhang mit dem jeweiligen Versandauftrag stehen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per PayPal und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Darüber hinaus besteht im Zahlungsvorgang die Möglichkeit für den Kunden ein Billing Agreement mit PayPal abzuschließen. In diesem Zusammenhang werden keine personenbezogenen Daten mit der Deutschen Post AG ausgetauscht. Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können in der Paypal-Datenschutzerklärung abgerufen werden.

Die Deutsche Post AG speichert außer dem Namen des verwendeten Zahlungsdienstleisters und anonymisierten IDs keine Details zur Bezahlung. Die gesamte Zahlungsabwicklung und die Nutzung der dafür erforderlichen Zahlungsdaten erfolgt ausschließlich bei den Zahlungsdienstleistern.

Online Frankierung Post
Folgende Daten werden unter anderem verarbeitet:

  • Empfangsart
  • Art des Produktes
  • E-Mail-Adresse des Käufers (die optionale Speicherung erfolgt ausschließlich auf Ihrem mobilen Endgerät)
  • Bezahlart
  • Letzte Käufe (Kaufdatum, Auftragsnummer, Portocode der Mobilen Briefmarke bzw. Zugang zur PDF-Datei mit der gekauften Internetmarke)

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages erfolgt. Die Speicherung der E-Mail-Adresse erfolgt freiwillig, d.h. auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

Datenschutzhinweis zu PayPal
Indem Sie PayPal als Zahlungsart innerhalb von Versenden wählen, stimmen Sie zu, dass Deutsche Post DHL an PayPal Daten, wie beispielsweise Informationen zu Ihrer Bestellung sowie zum genutzten Endgerät und Betriebssystem zu Zwecken des Sicherheits- und Risikomanagements übermittelt. Dies ist für die weitere Durchführung des Vertrags auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erforderlich.

Eine genaue Übersicht finden Sie in den Datenschutzhinweisen der DHL Website, Absatz "Online Paketmarke", sowie in den Datenschutzhinweisen der Deutsche Post Website, Absatz "Online Frankierung Post".

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Auswahl der Zahlungsart, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika (Hauptsitz von PayPal) kein der Europäischen Union der Sache nach gleichwertiges Datenschutzniveau besteht.

 
Portoberater

Die bereits im Bereich "Besuch der Post & DHL App" beschriebene Verarbeitung technischer Verbindungsdaten erfolgt zum Zweck der Systemsicherheit. Es findet keine Verknüpfung oder Speicherung zwischen der Portoauswahl und dem Nutzer statt.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages erfolgt.

Eine genaue Übersicht finden Sie in den Datenschutzhinweisen der Deutsche Post Website, Absatz "Portoberater".

 

Bereich "Standorte"

Folgende Daten werden unter anderem verarbeitet:

  • Referrer (Adresse der Seite auf der Google / Bing Maps verwendet wird)
  • IP-Adresse des Users
  • Google-Account (sofern der User bei Google angemeldet ist, wird dies erkannt und zugeordnet)
  • Standort des Nutzers: ausschließlich wenn der Nutzer die Berechtigungs-Anfrage "Darf DHL Paket deinen Standort verwenden?" explizit bestätigt

Einsatz von Google Maps
Im Rahmen der Lieferung an Packstation/Filiale bietet die DHL Paket GmbH Ihnen durch die Einbindung von Google Maps ein verbessertes Nutzerlebnis innerhalb dieser App (Einwilligung per Opt-In vorausgesetzt).

  • Sendungsverfolgung: Für einige Sendungen bieten wir die Funktion "Live Tracking" an, mit der Sie den Weg Ihrer Sendung live auf einer Karte von Google Maps verfolgen können.

Für die Kartendarstellung nutzen wir Google Maps von Google Inc. (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Hierzu werden folgende Daten an Google übertragen:

  • Referrer (Adresse der Seite auf der Google Maps verwendet wird)
  • IP-Adresse des Users
  • Google-Account (sofern der User bei Google angemeldet ist, wird dies erkannt und zugeordnet)
  • Standort des Nutzers: ausschließlich wenn der Nutzer die Berechtigungs-Anfrage "Darf DHL Paket deinen Standort verwenden?" explizit bestätigt

Sofern Sie diesen optionalen Service in Anspruch nehmen, erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung, d.h. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Im Rahmen des Live-Trackings der Sendung werden keine GPS-Standortdaten der Nutzer verarbeitet. Bei der Standortsuche wird ausschließlich die vom Anwender eingegebene Suchadresse weitergegeben. Durch uns findet keine Verknüpfung oder Speicherung zwischen der Sucheingabe und dem Nutzer statt.

Zur Datenschutzerklärung von Google

Eine genaue Übersicht finden Sie in den Datenschutzhinweisen der DHL Website, Absatz "Google Maps".

Einsatz von Bing Maps
Im Rahmen der Sendungsverfolgung und Standortsuche bietet die DHL Paket GmbH Ihnen durch die Einbindung von Bing Maps ein verbessertes Nutzerlebnis innerhalb dieser App.

  • Sendungsverfolgung: Mit Hilfe der Sendungsnummer können Sie Ihre Pakete verfolgen und den voraussichtlichen Zeitpunkt der Zustellung einsehen. Ist ein DHL Standort als Lieferadresse hinterlegt, dann können Sie diesen über die Karte von Bing Maps einsehen.
  • Standortsuche: Innerhalb dieser App können Sie im Standortfinder nach unseren Filialen, Packstationen und Paketshops und weiteren Standorten suchen, diese werden Ihnen auf einer Bing Maps Karte dargestellt (Einwilligung per Opt-In vorausgesetzt).
  • Lieferung an Packstation/Filiale: Innerhalb der Sendungsverfolgung wird Ihnen angezeigt, wenn die Option besteht Ihre Sendung in eine Packstation oder Filiale umzuleiten, falls Sie zum Zustellzeitpunkt nicht zu Hause sind. Die entsprechende Packstation/Filiale können Sie auf einer Karte von Bing Maps auswählen (Einwilligung per Opt-In vorausgesetzt).

Für die Kartendarstellung nutzen wir Bing Maps von Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Hierzu werden folgende Daten an Microsoft übertragen:

  • Referrer (Adresse der Seite auf der Bing Maps verwendet wird)
  • IP-Adresse des Users
  • Standort des Nutzers: ausschließlich wenn der Nutzer die Berechtigungs-Anfrage "Darf DHL Paket deinen Standort verwenden?" explizit bestätigt

Sofern Sie diesen optionalen Service in Anspruch nehmen, erfolgt die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung, d.h. auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bei der Standortsuche wird ausschließlich die vom Anwender eingegebene Suchadresse weitergegeben. Durch uns findet keine Verknüpfung oder Speicherung zwischen der Sucheingabe und dem Nutzer statt.

Die Verarbeitung im Rahmen der Nutzung von Bing Maps und der über Bing Maps erlangten Informationen erfolgt gemäß den Microsoft Bing Maps-Nutzungsbedingungen Microsoft Bing Maps and MapPoint Web Service End User Terms of Use and Embedded Maps Service Terms of Use. Außerdem gilt die Datenschutzerklärung von Microsoft und der Microsoft-Servicevertrag.

Wichtig zu erwähnen ist, dass im Zielland kein der Europäischen Union der Sache nach gleichwertiges Datenschutzniveau besteht.

 

Bereich "Packstation":

Folgende Daten werden verarbeitet:

  • Abholcode bei Sendung in Packstation (in Sendungsverfolgung oder Packstation-Bereich)
  • Standort der Packstation
  • Sendungsnummer
  • Mobilfunknummer (zur Freischaltung des Packstation-Bereiches)
  • Eingescannter Barcode der DHL Kundenkarte (optional)
  • App-gesteuerte Packstationen:
    • Bluetooth-Verbindung
    • GPS-Position
  • Geräte-Daten:
    • Hersteller
    • Modellname
    • Betriebssystem-Version

Zur Nutzung von App-gesteuerten Packstationen ist die Freigabe der Bluetooth-Verbindung auf dem Smartphone sowie der GPS-Position notwendig. Nur mittels Bluetooth-Verbindung und Übermittlung der GPS-Position ist eine sichere Verbindung mit diesen Packstationen und eine Abholung oder der Versand von Sendungen möglich. Die Informationen über Bluetooth und GPS werden nach abgeschlossener Kommunikation (z.B. Abholung einer Sendung) umgehend gelöscht. Nach erfolgreicher Verbindung mit der Packstation wird Ihre Postnummer und der jeweilige Abholcode benötigt, um Sie eindeutig als Empfänger/Absender zu identifizieren.

Sollten Sie Hilfe bei der Suche nach einer Packstation benötigen, so kann die Post & DHL App beim Auffinden der Packstation unterstützen. Dabei  wird eine auf Ihrem Gerät installierte Kartenanwendung gestartet. Die Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit abgebrochen werden. Die Post & DHL App überträgt ausschließlich die GPS-Koordinate der Packstation an die Kartenanwendung. Seitens DHL werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages erfolgt.

Hinweis zur Speicherung der Daten:
Die Daten zu den Geräten werden solange gespeichert, bis sie vom Kunden aktiv in der Geräte-Verwaltung im DHL Kundenkonto gelöscht werden. Es sind Daten, die für die Funktionen zwingend notwendig sind und daher erst gelöscht werden, wenn der Kunde dies explizit wünscht Im Falle der Löschung der Daten bzw. aktivierten Geräte ist die Nutzung der Packstation nicht mehr möglich. Die Gerätedaten werden erst gelöscht, wenn der Kunde diese aktiv im DHL Kundenkonto löscht. Das Löschen der App bewirkt kein Löschen der Gerätedaten.

 

Bereich "Mehr / Login / Kundenkonto / Empfängerservices":

Wenn Sie sich in unserer App einloggen, speichert die Post & DHL App verschlüsselt ihre Login-Daten Ihres DHL Privatkunden-Kontos (Nutzername/E-Mail und Passwort), damit Sie sich dauerhaft anmelden können. Diese personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck der technischen Administration. 

Folgende Daten werden unter anderem verarbeitet:

  • Push-Konfiguration (z.B. Informationen über abonnierte Push-Kanäle)
  • Geräte-Informationen (z.B. verwendete App-Version, Betriebssystem, Browser-Version)
  • Login-Daten (Verschlüsselte Speicherung ihrer Login-Daten (Nutzername/E-Mail und Passwort).

DHL Kundenkonto und Empfängerservices:

Wie eingangs unter "Nutzung der App" erwähnt, bietet die DHL Paket GmbH innerhalb der Post & DHL App Kunden die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten für ein DHL Kundenkonto zu registrieren. Die personenbezogenen Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an die DHL Paket GmbH übermittelt und gespeichert. 

Im Rahmen der Registrierung werden folgende Daten verarbeitet: 

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Sicherheitsfrage und -antwort
  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • ggf. Telefonnummer und Geburtsdatum  

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Eine Registrierung für das DHL Kundenkonto ist zum einen für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf der DHL Webseite erforderlich (z.B. um die Packstation zu nutzen) und zum anderen zur Erfüllung eines Vertrages, insbesondere die Erfüllung von Servicebuchungen (z.B. Versand der Paketankündigung) sowie von sendungsbezogenen und dauerhaften DHL Empfangspräferenzen (z.B. Lieferung von Paketen an einem vom Kunden ausgewählten Tag).

Im Rahmen der Nutzung der DHL Empfängerservices werden im DHL Kundenkonto unter anderem folgende Daten verarbeitet: 

  • Informationen zu Ablageorten für Pakete in Abwesenheit des Kunden (Wunschort)
  • präferierte Liefertage (Wunschtag)
  • präferiertes Lieferzeitfenster (Wunschzeit)
  • Vor- und Nachname
  • Straße und Hausnummer von einer weiteren Person
  • die Pakete in Abwesenheit des Kunden annehmen soll (Wunschnachbar)
  • Filialen, Paketshops oder Packstationen an die ein Kunde sein Paket umleiten möchte (örtliches Rerouting)
  • Autokennzeichen des Kunden und ggf. weitere Daten, die im Rahmen der Kofferraumzustellung benötigt werden (z.B. Fabrikat d. Autos)
  • Paketkastendaten für Käufer/Inhaber eines Paketkastens (zwischengespeicherte Konfigurationen, Bestelldaten z.B. Lieferadresse, Gutscheine)

Die im Rahmen einer Interessensbekundung am Service Wunschort dem/der Zusteller/in mitgeteilten Daten (E-Mail bzw. Telefonnummer) werden ausschließlich zum Versand der Nachricht zur Initiierung einer Wunschortbuchung verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen). Die Daten werden direkt nach dem Versand der Nachricht gelöscht.

Die Nutzung der sendungsbezogenen und dauerhaften Empfängerservices ist in unseren AGB geregelt, die der Kunde bei der Erstellung des Kundenkontos bestätigt. Ein nicht registrierter Kunde, der die sendungsbezogenen Empfängerservices nutzt, muss die AGB bei jeder Nutzung bestätigen.

Eine genaue Übersicht finden Sie in den Datenschutzhinweisen der DHL Website, Absatz "Kundenkonto und Empfängerservices".

 

Berechtigungen

Kontakte
Mit dieser Funktion können Sie Ihrem System zur automatischen Befüllung von Adress-Formular-Feldern den Zugriff auf Ihr lokales Adressbuch freigeben, um die hinterlegten Kontakte komfortabel zu übertragen. Die Adressbuch-Daten werden nicht an uns übertragen. Rechtsgrundlage ist Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Fotos/Medien/Dateien
Ihr Betriebssystem greift für das Speichern von Versandmarken lokal auf dem Gerät auf Ihr lokales Speichersystem zu. Das ist erforderlich, um diese später wieder anzuzeigen oder zu drucken. Bei Versionen älter als Android 10 werden Sie von Android nach der Berechtigung gefragt. Dies wird bei Android 10 und höher automatisiert vom Betriebssystem bejaht. Die Fotos/Medien/Dateien werden nicht hochgeladen. Die gewünschte Speicherung dient der Vertragserfüllung; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Kamera
Der Zugriff auf die Kamera zwecks optionalem Scan von Versandmarken (Paket), Matrixcode (Brief) oder Kundenkarte setzt voraus, dass Sie dazu die Berechtigung erteilen. Die Verarbeitung erfolgt zur Vertragserfüllung, Rechtsgrundlage ist Vertragserfüllung; Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Standort (GPS-Location)
Um Ihnen Post- und DHL-Standorte in Ihrer Nähe anzuzeigen oder eine Route relativ zu Ihrem Standort zu berechnen, können Sie Ihren GPS-Standort freigeben. Ihre Standort-Daten werden nur für den Zweck der Verarbeitung verwendet. Ihr Standort wird in diesem Fall temporär an Microsoft bzw. Google übertragen - weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Bereich: Standorte" bzw. "Packstation". 

Weiterhin wird ihr Standort benötigt, um App-gesteuerte Packstationen nutzen zu können. Systemabhängig können Sie wählen, ob Sie der Post & DHL App diese Berechtigung dauerhaft oder nur bei Verwendung der App geben. Der  Standort wird benötigt, da festgestellt werden muss, ob Sie sich direkt vor der Packstation befinden, damit die App eine Bluetooth Verbindung mit der Packstation aufbauen kann. Um Ihnen mitteilen zu können, ob Sie sich nah genug an der Packstation befinden, in der z.B. eine direkt adressierte Sendung liegt, benötigen wir in diesem Zeitpunkt (d.h. nicht durchgehend) die genaue GPS Position. 

Rechtsgrundlage hierfür ist Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Push-Benachrichtigungen
Damit wir Ihnen bspw. bei Neuigkeiten zu Ihrem Sendungsstatus Push-Nachrichten senden können, benötigen wir diese Berechtigung. Deutsche Post DHL sendet Ihnen nur Event-bezogen Nachrichten und wird Ihnen ohne Ihre Einwilligung keine themenfremden Nachrichten (z.B. Marketing-Nachrichten) senden. Diese Funktion ist sowohl im anonymen als auch im eingeloggten Zustand nutzbar.

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung; Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Bluetooth
Zur Bedienung von App-gesteuerten Packstationen ist eine Bluetooth-Verbindung notwendig, da diese über keinen Bildschirm verfügen und sie ausschließlich über die Post & DHL App bedient werden. Diese Berechtigung wird dafür benötigt, um eine sichere Verbindung zum Automaten aufzubauen und Fächer zu öffnen. Die Informationen über Bluetooth werden nach abgeschlossener Kommunikation (z.B. Abholung einer Sendung) umgehend gelöscht.

Rechtsgrundlage hierfür ist Vertragserfüllung; Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und setzt eine Aktivierung der Bluetooth-Funktion ihres Gerätes durch Sie voraus.

Servicechat (Chatbot)

DHL Paket GmbH bietet Ihnen unter "Mehr" > "Kontakt & FAQ" > "Servicechat" eine Chat-Funktion an, um Ihre Fragen zu bestimmten Produkten und Services schnell und bestmöglich beantworten zu können. Wenn Sie im Chat eine Frage stellen, versucht eine Anwendung (Chatbot "Marie"), Ihre Fragen teilautomatisiert zu beantworten. Das System reagiert mit schlüsselwortbasierten Antworten, gibt eine Link-Empfehlung für die relevante Webseite, empfiehlt den Kontakt mit einem anderen Kanal oder übergibt Ihr Anliegen an einen Mitarbeiter im Live-Chat. Sollte die DHL Paket GmbH eine Anfrage aus dem Verantwortungsbereich der Deutschen Post AG erreichen, wird diese zur Beantwortung an die Deutsche Post zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet. Falls Sie eine automatisierte Verarbeitung Ihrer Eingaben nicht wünschen, können Sie sich gerne telefonisch an unseren Kundenservice wenden.

Folgende Daten werden im Rahmen der Chat-Funktion verarbeitet:

  • Chat-Verlauf inhaltlich als Transskript ("Mitschrift")
  • Sendungsnummer (inklusive Sendungsdaten aus DPDHL-internen Systemen)
  • Personenbezogene Daten
  • Name
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Nutzungsdaten
  • Zeitpunkte Chat-Beginn, Chat-Ende, Chat-Dauer usw.
  • Chat-Performance-Daten

Die Verarbeitung zwecks Bearbeitung Ihrer Anfragen (Kundenservice) erfolgt auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Alle Fragen, die Sie im Chat stellen, werden maximal für 2 Jahre zu Nachweiszwecken der Erbrachten Dienstleistung gespeichert. Rechtgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gem. Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO am Nachweis der Erbringung der Dienstleistung.

Ferner erfolgt die Speicherung, um das System zu trainieren und zukünftig besser auf Chat-Anfragen reagieren zu können. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht. Nutzungsdaten wie Chat-Dauer, Zeitstempel der Nachrichten und Anzahl der Dialoge der Nutzer werden nur für statistische Zwecke gespeichert. Für die Chat-Funktion verarbeitet ein Dienstleister im Auftrag der DHL Paket GmbH Ihre Eingaben. Der Dienstleister verarbeitet Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zur Steuerung und Verbesserung der Geschäfts- und Serviceprozesse. Rechtsgrundlage ist gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. a DSGVO Ihre Einwilligung. Die Einwilligung erteilen Sie innerhalb der App. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass in den USA kein der Europäischen Union der Sache nach gleichwertiges Datenschutzniveau besteht. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Schicken Sie dazu formlos eine E-Mail an datenschutz[at]dpdhl.com. Der Chatbot "Marie" wird im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsverhältnisses von Salesforce (Salesforce.com, inc. Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, United States) betrieben. Salesforce betreibt die Systeme auf eigenen Servern in der EU (Frankfurt, Dublin), sowie derzeit einige Systemteile bei Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA ("AWS") in der EU und den USA.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Salesforce, sowie in der Datenschutzerklärung von AWS.

Innerhalb der Post & DHL App sind Kontaktformulare sowohl der DHL Paket GmbH als auch DHL Express Germany GmbH und Deutsche Post AG vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme mit dem jeweils gewünschten Unternehmen genutzt werden können. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an das jeweilige Unternehmen übermittelt und entsprechend verarbeitet.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (z.B. Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse, Bemerkungen, Kundennummer, Angaben zu Gewicht und Maße einer Sendung, Zustelldokumente, rechnungsrelevante Informationen, erforderliche Angaben zur Zollbearbeitung) werden ausschließlich für die technische Verwaltung der Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen - also in erster Linie zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge oder Ihrer Anfragen verarbeitet. Darüber hinaus kann im Rahmen der Bearbeitung eines Kundenanliegens eine Datenverarbeitung u.a. auch zur Erstellung eines Kundenkontos, Annahme und Abwicklung eines Transportauftrags, Kooperation oder Registrierung eines Services erfolgen.

Sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, wird Ihre Anfrage für maximal zwei Jahre bei der jeweiligen Verantwortlichen zum Nachweis der ordnungsgemäßen Bearbeitung und weiteren Optimierung der Services gespeichert.

Die Daten werden vorrangig für die Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Ein berechtigtes Interesse seitens der DHL Paket GmbH oder der DHL Express Germany GmbH besteht insbesondere darin, einen reibungslosen Prozessablauf zu gewährleisten, das Kundenanliegen zu bearbeiten, Direktmarketing zu eigenen Produkte und Services zu betreiben und diese permanent zu verbessern.

Für die Bearbeitung Ihres Anliegens werden einige Angaben benötigt (z.B. Sendungsnummer oder Datum der Einlieferung). Die Verarbeitung dieser Daten ist notwendig und erfolgt zum Zweck der Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Daneben fragen wir auf freiwilliger Basis andere zweckdienliche Daten ab, die ggf. zu einer beschleunigten Bearbeitung führen (z.B. IBAN oder E-Mail Adresse). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die notwendigen Angaben sind als Pflichtfelder [*Pflichtfeld] gekennzeichnet.

Diese App verwendet Google Analytics sowie Firebase Crashlytics. Beides sind Webanalysedienste von "Google" (Google LLC unter der Holding-Gesellschaft Alphabet Inc.). Dabei werden teilweise sogenannte „Cookies“ verwendet, also Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der App ermöglichen. Dafür ist Ihre Einwilligung erforderlich (dazu Näheres unten). 

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung Ihrer App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird jedoch anonymisiert und ist somit nicht mehr mit Ihnen in Verbindung zu bringen. Im Auftrag von DHL Paket GmbH wird Google diese Informationen nur nutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten und um Reports über die App-Aktivitäten sowie Crash-Reports zusammenzustellen. Die im Rahmen von Google Analytics und Firebase Crashlytics von Ihrer App übermittelte IP-Adresse wird durch uns nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Firebase Analytics

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung erteilen Sie innerhalb der App. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass in den USA kein der Europäischen Union der Sache nach gleichwertiges Datenschutzniveau besteht. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit innerhalb der App unter Datennutzung/Analyse-Cookies widerrufen. 

Nutzung von Firebase Crashlytics
Um die Qualität der Programmierung dieser App zu messen oder Programmabstürze und deren Ursachen zu analysieren, verwendet DHL das Tool Firebase Crashlytics. Damit ist es möglich, nach einem Programmabsturz Reports zum Absturz mit genauen Angaben zu Codestellen und Geräteinformationen zu analysieren, die die Wartung vereinfachen und die daraus resultierende Stabilität der Post & DHL App verbessern soll. Einzelne Nutzer werden dabei nicht identifiziert. Diese Daten werden mit dem Anbieter von Firebase Crashlytics geteilt, der sie auch für eigene Zwecke verarbeitet. 

Verantwortliche Stelle ist in diesem Fall Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Es gilt die Datenschutzerklärung von Firebase Crashlytics. Auf die Regelungen dieser Datenschutzerklärung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage für die Anonymisierung und anschließende Übermittlung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der o.g. Optimierung der App

Die DHL Paket GmbH setzt Tracking-Software ein, um festzustellen, wie viele Nutzer unsere Webseite besuchen und wie oft. Diese Software wird nicht zur Erfassung individueller personenbezogener Daten oder individueller IP-Adressen verwendet. Die Daten werden ausschließlich in anonymer und zusammengefasster Form für statistische Zwecke und zur Weiterentwicklung der Webseite verwendet.

In der Post & DHL App kommen Cookies zum Einsatz. Eine genaue Übersicht finden Sie in den Datenschutzhinweisen der DHL Website, Absatz "Einsatz von Cookies".

Die Konzerndatenschutzrichtlinie (DPDHL Data Privacy Policy) regelt die konzernweit gültigen Standards der Datenverarbeitung mit einem besonderen Fokus auf so genannte Drittlandtransfers, d. h. Übermittlungen personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU, die kein anerkanntes angemessenes Datenschutzniveau haben. Wenn Sie mehr über die Konzerndatenschutzrichtlinie erfahren möchten, nutzen Sie bitte diesen Link: www.dpdhl.com/de/datenschutz.html

Der Drittstaatentransfer bedeutet, dass die Daten in einen Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergeleitet werden oder es erfolgt ein Zugriff von dort. Sofern Sendungen ins Ausland verschickt werden, erfolgt eine Übergabe der Daten an den dortigen Postdienstleister zwecks Vertragserfüllung.

Für die DHL ist die zuständige Aufsichtsbehörde im Zusammenhang mit Post- und Telekommunikationsdienstleistungen

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Graurheindorfer Str. 153
53117 Bonn

Für sonstige Datenverarbeitung durch die genannten Verantwortlichen ist die zuständige Aufsichtsbehörde

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

 
Stand der Datenschutzinformationen

Wir überprüfen unsere Datenschutzhinweise regelmäßig. Die DHL behält sich das Recht vor, ihre Datenschutzerklärung jederzeit mit oder ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei, um über Änderungen informiert zu werden. Diese Aussage wurde zuletzt am 09.09.2021 aktualisiert.