IHRE INTERNATIONALEN SPEZIALISTEN
... präsentieren die Länder der WM

VERSANDLÖSUNGEN FÜR DIE KOSMETIKBRANCHE
SCHÖNHEIT MADE IN GERMANY

WACHSEN SIE
MIT ONLINE-HANDEL ÜBER LANDESGRENZEN

SENDUNGSVERFOLGUNG

International

National

Aufgrund von Wartungsarbeiten steht Ihnen die Sendungsverfolgung zur Zeit leider nicht zur Verfügung. Wir bitten dies zu entschuldigen.

AKTUELLE INFORMATIONEN

Aktuelle Informationen rund um den Service und die Produkte von DHL Express – wir halten Sie auf dem Laufenden.

DHL Express ist im Rahmen des Wettbewerbs "TOP SERVICE Deutschland 2018" für vorbildliche Kundenorientierung ausgezeichnet worden. Wir freuen uns über die Anerkennung und danken allen Kunden, die an den unabhängigen Befragungen teilgenommen haben, für ihr Vertrauen.

Im Wettbewerb "TOP SERVICE Deutschland 2018" werden die kundenorientiertesten deutschen Unternehmen ausgezeichnet. Dazu untersucht die ServiceRating GmbH in Kooperation mit dem Handelsblatt, dem IMU der Universität Mannheim und Ipsos im Auftrag der Teilnehmer die Interaktion mit den Kunden. Zur Bewertung dienen eine detaillierte Analyse der Kundenorientierung anhand neuester wissenschaftlicher Methoden ebenso wie unabhängige Kundenbefragungen mit Messwerten wie Vertrauen und Zufriedenheit.

Um Verzögerungen bei der Zollabfertigung Ihrer Economy Select (DDI) Sendungen zu vermeiden, muss beim Versand nach Norwegen bei der Ausgangszollstelle (29) DK007900 angegeben werden. Möchten Sie mehr über DHL Express in Norwegen erfahren? Hier haben wir die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst.

DHL Express hat am 22. Februar 2018 sein neues regionales Drehkreuz am Flughafen Brüssel eröffnet. Das Distributionszentrum ist mit modernster Logistiktechnologie ausgestattet und wird die Kapazität des weltweit führenden internationalen Expressdienstleisters am Standort Brüssel auf 42.000 Sendungen pro Stunde nahezu vervierfachen.

DHL Express investiert inklusive Mietaufwand etwa 140 Millionen Euro in den Ausbau und schafft damit drei Jahre früher als ursprünglich geplant 200 neue Arbeitsplätze. Der neue Hub umfasst mit Lager und Büros 36.500 Quadratmeter und vervierfacht nahezu die Kapazität von DHL Express in Brüssel. Bei voller Auslastung verarbeiten die beiden automatischen Sortiersysteme bis zu 42.000 Pakete pro Stunde. Damit hat sich der Standort zum fünftgrößten Hub im globalen DHL-Netzwerk entwickelt. Er bietet Flug- und Bodenverbindungen zu einer Vielzahl europäischer Destinationen sowie direkte interkontinentale Verbindungen nach Amerika, dem Mittleren Osten und Afrika.

Aufgrund von Sanktionen sind die bestehenden Regelungen für den Express-Versand ab sofort auf den Sudan sowie das Territorium der Krim erweitert worden. Somit muss den Versandunterlagen beim Express-Versand auch in diese Länder ein Indemnity-Letter hinzugefügt werden. Das gilt auch für Drittlandssendungen in die betroffenen Länder, bei denen das Abgangsland nicht Deutschland ist.

Der Indemnity Letter ist für folgende Länder erforderlich:

  • Iran
  • Nordkorea
  • Syrien
  • NEU: Sudan
  • NEU: Krim

Wichtiger Hinweis, um Verzögerungen in der Abfertigung zu vermeiden:
Wenn Sie in eines der betroffenen Länder versenden, ist es wichtig ab sofort die neue Version des Dokuments zu verwenden. Sollte eine veraltete Version des Indemity-Letters genutzt werden, kann es zu Verzögerungen in der Abfertigung und ggf. einer Rücksendung Ihrer Sendung kommen.

Hier finden Sie die aktuelle Version des Dokuments.

HILFREICHE LINKS