Ihr Anliegen zum Thema:
Unberechtigtes Entgelt/Nachentgelt

Wenn Ihnen unberechtigt ein Entgelt oder Nachentgelt berechnet wurde, erfassen Sie bitte Ihr Daten in dem nachfolgenden Formular. Wir werden Ihren Fall prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen.


Angaben zu Ihrer Sendung

Handelt es sich um eine Sendung innerhalb Deutschlands? *

Bitte laden Sie an dieser Stelle den Einlieferungsbeleg mit der Sendungsnummer und den Quittungsbeleg der Versandkosten hoch.

Wichtiger Hinweis: Ohne einen Einlieferungsbeleg kann keine Erstattung erfolgen.

Maximale Dateigröße: 1MB, zulässige Dateiformate: PDF, JPG *

Bitte laden Sie hier Fotos der kompletten Sendung hoch, auf denen Folgendes zu erkennen ist:

  • Alle 6 Seiten des Pakets
  • Alle aufgebrachten Label (gut lesbar)
  • Die vollständige Paketaufschriftseite mit Rücksendegrund (bitte keine Teilausschnitte)

Maximale Dateigröße: 1MB, zulässige Dateiformate: PDF, JPG *

Wurde ein Rückführungsentgelt erhoben?

Bitte laden Sie hier die Quittung des bezahlten Rückführungsentgeltes hoch:

Maximale Dateigröße: 1MB, zulässige Dateiformate: PDF, JPG *

Handelt es sich um eine Sendung innerhalb der EU? *

Bitte laden Sie hier die Zollinhaltserklärung CN 23 bei Paketen und CN 22 bei Päckchen hoch:

Maximale Dateigröße: 1MB, zulässige Dateiformate: PDF, JPG *

Handelt es sich um einen kommerziellen oder privaten Versand?

Bitte laden Sie hier eine Handels- bzw. Proforma-Rechnung / Ausfuhranmeldung hoch:

Maximale Dateigröße: 1MB, zulässige Dateiformate: PDF, JPG


Sind Sie der Absender oder der Empfänger der Sendung?

Bitte wählen *


Angaben zum Absender


Angaben zum Empfänger


Kontoverbindung

* Pflichtfeld