Zollinformationen für den Versand außerhalb der EU

Nachträgliche digitale Erfassung von Zollinhaltserklärungen bei Freimachung in der Filiale

Für einzelne Länder ist die nachträgliche digitale Erfassung der handschriftlichen Angaben notwendig, um die Sendungsdaten vorab dem Zielland zur Verfügung zu stellen. Für diesen verpflichtenden Service wird ein Entgelt in Höhe von 1,66 EUR (inkl. USt.) in der Filiale erhoben. Bei einer Freimachung über die DHL Onlinefrankierung entfällt dieses, da Sie die Daten dort direkt digital bereitstellen.

Entnehmen Sie bitte folgender Tabelle, für welche Zielländer der Service derzeit verpflichtend ist und in welcher Sprache der Versandschein "DHL Paket und Päckchen WELT" ausgefüllt werden muss:

Land Zulässige Sprache für das Ausfüllen des Versandscheins bei Freimachung über Filiale Verpflichtend ab
Vereinigte Staaten von Amerika Englisch 01. Juli 2020