Service Transportversicherung

Schützen Sie Pakete mit wertvollen Inhalten durch eine zusätzliche Transportversicherung!
So stellen Sie sicher, dass Ihre Pakete auch oberhalb der Haftungsgrenze von 500 EUR für den gesamten Transportweg gegen Verlust und Beschädigung abgesichert sind - und zwar bis zum Maximalbetrag von 25.000 EUR. 

Ihre Vorteile

  • Schutz beim Versand hochwertiger Pakete
  • Erhöhtes Sicherheitslevel durch Versicherung bis 2.500 bzw. 25.000 EUR
  • Entschädigung bei Verlust oder Beschädigung - selbst wenn DHL kein Verschulden trifft
Icon Frage Antwort

Hinweis

Wichtige Informationen und was Sie rund um den Versand mit der Transportversicherung und eine sichere Verpackung beachten müssen finden Sie hier.

Versicherungssumme Preis
bis 2.500 EUR +6,00 EUR (zusätzlich zum Paketpreis)
bis 25.000 EUR +18,00 EUR (zusätzlich zum Paketpreis)

 

FAQ Transportversicherung

DHL leistet Entschädigung für auf dem Transportweg beschädigte oder verloren gegangene Pakete.

  • Versichert ist der nachgewiesene, materielle Wert Ihrer Sendung zum Zeitpunkt der Abholung oder Einlieferung.
    • Bei Totalverlust: Wiederbeschaffungskosten.
    • Bei Beschädigung oder Teilverlust: tatsächlich entstandene Wertminderung.
  • Die Transportversicherung wird pro Paket abgeschlossen. 
  • Bestimmte Wertgegenstände sind nur bis zu einem Wert von 500 EUR zugelassen und können somit darüber hinaus nicht versandt und nicht versichert werden. Mehr Informationen zu den zulässigen Gütern finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Die DHL Transportversicherung deckt bei ausreichender Verpackung alle Risiken für den gesamten Zeitraum des Transports (von Übergabe des Pakets an DHL bis zu dessen Auslieferung) bis zu einer Höhe von 25.000 EUR ab. Sie bietet somit einen über die beim deutschlandweiten Paketversand bereits bis 500 EUR inkludierte Haftung hinausgehenden Schutz.

  Haftung Transportversicherung
Ersatz für den materiellen Schaden am versandten Gut (Wertersatz), wenn DHL den Schaden schuldhaft verursacht hat
  • bis 500 EUR
  • bis zur vereinbarten Versicherungssumme: 2.500 EUR bzw. 25.000 EUR
Wertersatz, selbst wenn DHL für das Schadensereignis kein Verschulden trifft, zum Beispiel bei höherer Gewalt (wie Brand, Unwetter)     
  • bis zur vereinbarten Versicherungssumme: 2.500 EUR bzw. 25.000 EUR

Vielen Dank für Ihr Feedback.

In Paketen mit Transportversicherung können Sie Gegenstände bis zu einem Wert von maximal 25.000 EUR versichert verschicken. 

Bestimmte Wertgegenstände (sogenannte Valoren Klasse II) sind jedoch lediglich bis zu einem Wert von 500 EUR pro Tag und pro Empfänger zulässig. Valoren dieser Art mit einem Wert über 500 EUR sind somit nicht versicherbar. Dazu gehören beim nationalen Versand beispielsweise:

Wertpapiere (Bank- und geldwerte Papiere), z.B.: Weitere Wertgegenstände, z.B.:
Gültige Briefmarken (inländische und ausländische)  Bargeld (Papier- und Münzgeld)
Dividendengutscheine/ Gewinnanteilscheine Edelmetalle (z.B. Gold, Silber, Platin)
Schecks, Blankoreiseschecks Schmuck
Eintrittskarten und Fahrkarten (übertragbar) Uhren, außer Wearables (z.B. Smartwatches)
Gutscheine, Kupons Edelsteine
Steuerbanderolen, Zinsscheine Kunstgegenstände, Gemälde, Antiquitäten, Unikate und sonstige Kostbarkeiten (z. B. Sammelobjekte, die einen Sammlerwert besitzen, wie beispielsweise Briefmarken, Münzen, Figuren etc.)

Mehr Informationen zu den zulässigen Gütern finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Paket gut und sicher verpackt ist. Dazu gehört eine stabile Außen- und passende Innenverpackung sowie ein sicherer Verschluss. Für nicht ausreichend verpackte Pakete kann kein Versicherungsschutz gewährt werden.

Nützliche Hinweise und Tipps zum Thema Verpackung finden Sie hier.

Bitte vermeiden Sie bei Paketen möglichst eine Verpackung, die Rückschlüsse auf einen erhöhten Wert zulässt.

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Nicht von der DHL Transportversicherung gedeckt sind beispielsweise folgende Schäden:

  • Schäden, die durch fehlende oder mangelnde Verpackung oder Vorbereitung des Pakets Ihrerseits verursacht wurden
  • Schäden an Paketen, die nicht in DHL Filialen / Paketshops eingeliefert bzw. persönlich übergeben wurden. Die Abgabe z.B. in der Packstation ist somit bei Paketen mit Transportversicherung nicht zulässig.
  • Gewöhnliche Leckschäden, gewöhnliche Gewichts- oder Volumenminderung oder gewöhnliche Abnutzung der Sendung 
  • Schäden, die vom Absender vorsätzlich herbeigeführt wurden 
  • Schäden aufgrund der natürlichen Beschaffenheit der Sendung, z. B. innerer Verderb 

Vielen Dank für Ihr Feedback.

  • Im unwahrscheinlichen Fall eines Sendungsverlustes oder Schadens sind zur Bearbeitung Ihres Anliegens folgende Dokumente einzureichen:
    • Quittierter Einlieferungsbeleg
    • Geeigneter Nachweis zum Inhalt und Wert des Pakets (z.B. Rechnungen, Quittungen, Foto)
  • Wenn Sie einen Versicherungsanspruch geltend machen wollen, zeigen Sie DHL den Schaden bitte unverzüglich an: 
    • Per DHL Schadenformular in einer Filiale 
    • Anzeige in Textform an: DHL Paket GmbH, Kundenservice, 22795 Hamburg
    • Oder direkt online unter www.dhl.de/kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Feedback.

Die detaillierten Versicherungsbedingungen können Sie hier als PDF downloaden:

Das könnte Sie auch interessieren