Symbolbild für DHL GoGreen

GEHEN SIE MIT UNS DEN GRÜNEN WEG
Klimafreundlicher Versand
und Empfang mit DHL

GEHEN SIE MIT UNS DEN GRÜNEN WEG
Klimafreundlicher Versand
und Empfang mit DHL

Unser Weg zu null Emissionen in Deutschland

Für unser Ziel Klimafreundlichkeit gehen wir bei Deutsche Post & DHL einen konsequenten Weg. Bereits seit 2011 transportieren wir alle nationalen Päckchen und Pakete unserer DHL Privatkunden CO2-neutral durch Investitionen in weltweite Klimaschutzprojekte und tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Unsere Mission ist, bis 2050 alle logistikbezogenen Emissionen auf null zu reduzieren.

Dafür haben wir eine neue deutschlandweite Nachhaltigkeitsoffensive ins Leben gerufen.

Unsere Kunden unterstützen uns dabei, indem sie ihre Sendungen an uns übergeben. Machen auch Sie mit!

GoGreen: Klimaneutraler* Versand mit DHL

Sie können bereits heute Ihre Pakete und Päckchen klimafreundlich verschicken

Symbolbild nachhaltiger Versand

Ihre DHL Päckchen und DHL Pakete werden deutschlandweit klimaneutral* verschickt - ohne zusätzliche Kosten für Sie.

In andere Länder können Sie gegen einen geringen Aufpreis ebenfalls klimafreundlich verschicken.

Die Emissionen, die durch den Versand entstehen, werden durch Investitionen in  weltweite Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

Unser Angebot der Paketmitnahme durch den Zusteller hilft Privatkunden bei der Einsparung unnötiger Wege.

Klimafreundlicher Empfang

Wir bieten Ihnen zahlreiche kostenlose Möglichkeiten, den Empfang Ihrer Pakete grüner zu machen

Mit unseren Empfängerservices wie z. B. Ablageort, Liefertag oder Paketumleitung helfen Sie uns, erfolglose Zustellversuche zu vermeiden. Das ist bequem für Sie, vermeidet Mehrfahrten und ist gut fürs Klima.

Adressieren Sie Ihre Pakete direkt an Packstationen oder Filialen, damit Ihre Sendungen Sie ohne Umwege erreichen.

Sie wollen noch mehr tun? Dann melden Sie sich für die digitale Zustellbenachrichtigung an - so reduzieren Sie aktiv den Papierverbrauch für unsere Benachrichtigungskarten.

Symbolbild nachhaltiger Empfang

Packstation - die grüne Adresse für Pakete

Klimafreundlich, kostenlos und auch in Ihrer Nähe

DHL Packstation GoGreen

Mehr als 8.500 DHL Packstationen ermöglichen uns im Vergleich zur direkten Haustür-Zustellung eine CO2-Einsparung, da wir mit einem Stopp viele Pakete an einer Adresse zustellen und gleichzeitig neue Pakete und Retouren mitnehmen können.

Wir bauen ständig neue Packstationen an verkehrsgünstigen Standorten auf - so haben Sie kürzere Wege und können die Paketabholung mit anderen Erledigungen verbinden. 2023 werden es schon 15.000 Packstationen sein.

Unsere Packstationen werden weiterentwickelt und benötigen immer weniger Strom; viele der neuesten Packstationen haben sogar Solarpanele.

Klimafreundlich verpacken

Auch bei der Verpackung setzen wir auf Klimaneutralität

Mit den bunten Sondereditionen und Pluspäckchen sind nun auch die gelben DHL Standardpacksets ab 1.1.2022 klimaneutral. Wir ermitteln die CO2-Emissionen der gesamten Produktionskette und kompensieren diese im Rahmen von GoGreen durch Investitionen in ausgewählte weltweite  Klimaschutzprojekte.

Stöbern Sie hier und finden Sie weitere Informationen.

Wichtige Tipps zum sicheren und richtigen Verpacken finden Sie hier:

DHL Paket Nachhaltig Verpacken

Klimafreundliche Produkte und Services

Deutsche Post und DHL ist es seit 2015/16 bis heute bereits gelungen, die eigenen CO2-Emissionen pro Paket um 25 Prozent zu verringern - dank unseres Engagements in ökologische Nachhaltigkeit. Nach eigenen Schätzungen sind die CO2-Emissionen pro Paket heute dadurch mindestens 30 Prozent geringer als beim Wettbewerb im Paketmarkt. Gleichwohl wird das Angebot an klimafreundlichen Produkten und Services zunehmend weiter ausgebaut.

Infografik GoGreen

Mehr Informationen für Geschäftskunden

Klimafreundlicher Versand

Mit GoGreen einen nachhaltigen Beitrag mit Ihrem Unternehmen leisten.

Mehr Informationen >


Klimafreundlicher Empfang für Ihre Kunden

CO2 einsparen mit den DHL Empfängerservices.

Mehr Informationen >

*Ausgleich der beim Transport entstandenen CO2-Emissionen durch Investitionen in Klimaschutzprojekte.