Symbolbild für Warenpost International

MIT DER WARENPOST INTERNATIONAL GEHT DAS
Einfach kleine Waren weltweit günstig versenden

Los geht's

MIT DER WARENPOST INTERNATIONAL GEHT DAS
Einfach kleine Waren weltweit günstig versenden

Los geht's

Beim weltweiten Versand kleiner Waren ist jetzt mehr drin

Mit der Warenpost International versenden Sie Ihre kleinformatigen Waren bequem in über 220 Länder und Territorien der Welt. Die Warenpost International ist die ideale Lösung für den Versand Ihrer kleinen und leichten Sendungen, die nicht nur günstig, sondern auch schnell und zuverlässig bei Ihren Kunden ankommen sollen. Zusätzliche Transparenz und Sicherheit durch Tracking und Haftung bietet die Warenpost International Premium.

    

 

 

Die Vorteile für Sie und Ihre Kunden mit der Warenpost International:

Günstige Versandlösung für kleine und leichte Waren

Standard- und Premiumversand: Mehr Flexibilität durch unterschiedliche Versandoptionen

Schnelle Zollbearbeitung im Non-EU-Ausland durch elektronische Vorabübermittlung der zollrelevanten Daten

Service GoGreen zubuchbar

    

Format und Gewicht

  • Mindestmaß: Länge 14,0 cm, Breite 9,0 cm, Höhe 0,1 cm
  • Höchstmaß: Länge 35,3 cm, Breite 25,0 cm, Höhe 10,0 cm
  • Höchstgewicht: 1.000 g

Die Warenpost passt nicht zu Ihrer Versandstruktur?
Nutzen Sie doch das DHL Paket International!

Jetzt einfach hier die Warenpost International buchen!

Sie verschicken mindestens 200 Sendungen (Warenpost und Pakete) pro Jahr? 
Teilen Sie uns dazu bitte zunächst mit, ob Sie bei der Deutschen Post oder DHL bereits eine zehnstellige Kundennummer (EKP) haben.

   

Nur Zahlen ab 1.

Änderung der umsatzsteuerlichen Behandlung von Transportdienstleistungen zum 01.01.2022
Wir als Transportdienstleister dürfen den Versand von Waren in Nicht-EU-Länder nur dann steuerfrei abrechnen, wenn wir direkt vom Eigentümer/Lieferanten des versandten Gutes mit der Beförderung beauftragt wurden. Das Bundesfinanzministerium spricht diesbezüglich vom "Versender".
Sollten Sie nicht "Versender" sein, müssen wir auch beim Versand in Nicht-EU-Länder Umsatzsteuer für unsere Versanddienstleistung in Rechnung stellen und an das Finanzamt abführen.

Daher bitten wir Sie, uns zu bestätigen, in welcher Form Sie unsere Transportdienstleistungen in Anspruch nehmen. *

Die Mindestbestellmenge beträgt 200 Sendungen.

* Pflichtfeld, Rechtsgrundlage ist Vertragsdurchführung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Andere Angaben sind freiwillig und werden aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet.

Haben Sie noch Fragen zur Warenpost International?

In unseren Web-Sessions gehen wir auf alle Themen rund um den internationalen Versand kleiner Waren ein.

Zur Anmeldung

Ihr weltweiter Versand mit der Warenpost International

Sie können Ihre Sendungen bequem über die DHL Paket Schnittstellen beauftragen. Viele unserer Partner haben die Warenpost International bereits in ihre Systeme integriert. Weitere Details dazu finden Sie hier.

Sie können Ihre Warenpost International-Sendungen in der Filiale oder einer Großannahmestelle Ihres Briefzentrums einliefern. Die Abholung Ihrer Sendungen ist selbstverständlich ebenfalls möglich.

Bitte beachten Sie die Informationen zu Beförderungsausschlüssen/unzulässigen Inhalten

Profitieren Sie von unserem internationalen postalischen Netzwerk mit starken Partnern.

Informationen zu aktuellen Meldungen im internationalen Briefverkehr finden Sie hier.

  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Åland-Inseln
  • Albanien
  • Algerien
  • Amerikan. Jungferninseln
  • Amerikanisch-Samoa
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antigua und Barbuda
  • Äquatorialguinea
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aruba
  • Ascension
  • Aserbaidschan
  • Äthiopien
  • Australien
  • Azoren
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Balearische Inseln
  • Bangladesch
  • Barbados
  • Belarus
  • Belgien
  • Belize
  • Benin
  • Berg Athos
  • Bermuda
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Bonaire
  • Bosnien und Herzegowina
  • Botsuana
  • Bouvetinsel
  • Brasilien
  • Brunei Darussalam
  • Bulgarien
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Ceuta
  • Chile
  • China, Volksrepublik (ohne Hongkong, Taiwan)
  • Cookinseln
  • Costa Rica
  • Côte d´Ivoire, Republik
  • Curaçao
  • Dänemark
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Dschibuti
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Eritrea
  • Estland
  • Eswatini
  • Falklandinseln
  • Färöer
  • Fidschi
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französisch-Guayana
  • Französisch-Polynesien
  • Gabun
  • Gambia
  • Georgien
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Grenada
  • Griechenland
  • Grönland
  • Großbritannien
  • Guadeloupe
  • Guam
  • Guatemala
  • Guernsey
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Heard- und McDonaldinseln
  • Honduras
  • Hongkong
  • Indien
  • Indonesien
  • Irak
  • Iran
  • Irland
  • Island
  • Isle of Man
  • Israel
  • Italien
  • Jamaika
  • Japan
  • Jemen
  • Jersey
  • Jordanien
  • Jungferninseln
  • Kaiman-Inseln
  • Kambodscha
  • Kamerun
  • Kanada
  • Kanalinseln
  • Kanarische Inseln
  • Kap Verde
  • Kasachstan
  • Katar
  • Kenia
  • Kirgisistan
  • Kiribati
  • Kokosinseln, Keelinginseln
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Kongo, Demokratische Republik
  • Kongo, Republik
  • Korea, Nord
  • Korea, Süd
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Kuba
  • Kuwait
  • Laos
  • Lesotho
  • Lettland
  • Libanon
  • Liberia
  • Libyen
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Lord-Howe-Inseln
  • Luxemburg
  • Macau
  • Madagaskar
  • Madeira
  • Malawi
  • Malaysia
  • Malediven
  • Mali
  • Malta
  • Marokko (inkl. Westsahara)
  • Marschallinseln
  • Martinique
  • Mauretanien
  • Mauritius
  • Mayotte
  • Melilla
  • Mexiko
  • "Mikronesien (Föderierte Staaten von Mikronesien)"
  • Moldau, Republik
  • Monaco
  • Mongolei
  • Montenegro, Republik
  • Montserrat
  • Mosambik
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Neukaledonien
  • Neuseeland
  • Nicaragua
  • Niederlande
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Nordirland
  • Nördliche Marianen
  • Nordmazedonien (Republik)
  • Norfolkinsel
  • Norwegen
  • Oman
  • Ost Timor
  • Österreich
  • Pakistan
  • "Palästinensische Autonomiegebiete"
  • Palau
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Pitcairninseln
  • Polen
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Réunion
  • Ruanda
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Saba
  • Saint Martin
  • Saint-Barthélemy
  • Salomonen
  • Sambia
  • Samoa
  • San Marino
  • São Tomé und Príncipe
  • Saudi-Arabien, Königreich
  • Schweden
  • Schweiz
  • Senegal
  • Serbien, Republik
  • Seychellen
  • Sierra Leone
  • Simbabwe
  • Singapur, Republik
  • Sint Eustatius
  • Sint Maarten
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Somalia
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • St. Helena
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • St. Pierre und Miquelon
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Südafrika
  • Sudan
  • Südsudan
  • Suriname
  • Svalbard (Spitzbergen) & Jan Mayen
  • Syrien
  • Tadschikistan
  • Taiwan
  • Tansania
  • Tasmanien
  • Thailand
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad und Tobago
  • Tristan da Cunha
  • Tschad
  • Tschechische Republik
  • Tunesien
  • Türkei
  • Turkmenistan
  • Turks- und Caicosinseln
  • Tuvalu
  • Uganda
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Uruguay
  • Usbekistan
  • Vanuatu
  • Vatikan
  • Venezuela
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Vietnam
  • Wallis und Futuna
  • Weihnachtsinsel
  • Zentralafrikanische Republik
  • Zypern, Republik
  • Zypern, Republik (Nordteil)

Für folgende Destinationen erfolgt der Versand mit Warenpost International Premium inklusive End-to-End Tracking und Haftung. Für alle nicht aufgeführten Länder inkludiert Warenpost International Premium einen Versandnachweis durch das Tracking bis zur Übergabe an den internationalen Weitertransport.

EU
  • Belgien
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Irland
  • Italien
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Schweden
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechische Republik
  • Ungarn
Non-EU
  • Andorra
  • Australien
  • Belarus
  • Brasilien
  • China, Volksrepublik (ohne Hongkong, Taiwan)
  • Georgien
  • Großbritannien
  • Guernsey
  • Hongkong
  • Indien
  • Island
  • Isle of Man
  • Israel
  • Japan
  • Jersey
  • Kanada
  • Kasachstan
  • Kiribati
  • Korea, Süd
  • Liechtenstein
  • Malaysia
  • Mexiko
  • Moldau, Republik
  • Neuseeland
  • Norfolkinsel
  • Norwegen
  • Puerto Rico
  • Russische Föderation
  • Schweiz
  • Serbien, Republik
  • Singapur, Republik
  • Taiwan
  • Thailand
  • Türkei
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Zypern, Republik (Nordteil)

Gehen Ihre Warenpost International Sendungen in Nicht-EU-Länder oder EU-Ausnahmegebiete bzw. Drittlandsgebiete im Sinne des Umsatzsteuerrechts, müssen die Zolldaten vorab elektronisch übermittelt werden und gegebenenfalls weitere Zollbestimmungenn beachtet werden. Welche das sind, richtet sich nach dem Wert und Zweck Ihrer Sendung.

Länderübersicht der EU

In jedem Fall sind vor Versand die Länderspezifischen Besonderheiten, sowie die Einfuhr- und Zollvorschriften der einzelnen Länder zu prüfen.

Zollinhaltserklärung

Warenpost International Sendungen erfordern immer eine Zollinhaltserklärung (CN22)

Die Angaben auf der Zollinhaltserklärung dienen dem Zoll zur Ermittlung der (länderindividuellen) Zölle und Einfuhrumsatzsteuern, die vom Empfänger eingezogen werden. Zum Teil werden darüber hinaus Zollgestellungs- bzw. Zollabfertigungsgebühren erhoben. Die CN22 ist in das Warenpost International Label bereits integriert. Sendungen, die einer Ausfuhranmeldung unterliegen, sind als DHL Paket International zu versenden.

Handelsrechnung

Handelsgeschäfte erfordern zusätzlich immer eine Rechnung, unabhängig vom Wert der Ware.

Die Rechnung ist in einer selbstklebenden Folientasche einzulegen und an der Sendung zu befestigen. Angaben müssen in der Sprache des Ziellandes oder in Englisch enthalten sein.

Bei kostenfreien Warensendungen wie Mustern oder Garantielieferungen, die keine Zahlung des Empfängers auslösen, empfiehlt es sich, eine Handelsrechnung mit dem Vermerk "Rechnung nur für Zollzwecke" (engl. "value for customs purposes only") beizufügen.

Weitere Zollinformationen für Handelsgeschäfte:

  • Industrie- und Handelskammern
  • Auslandsvertretung der Bestimmungsländer
  • www.zoll.de

Ausfuhranmeldung

Wann ist eine Ausfuhranmeldung erforderlich?

Eine Ausfuhranmeldung ist erforderlich, wenn es sich um Sendungen handelt,

  • die Waren für kommerzielle Zwecke (z.B. Verkauf im Rahmen einer Internetauktion) deren Wert pro Packstück 1.000 EUR überschreiten beinhalten, oder
  • wenn der Wert einer Lieferung an einen Empfänger über 1.000 EUR liegt.
  • die Waren enthalten, 
    • für die eine Gewährung von Ausfuhrerstattungen oder anderen Beträgen oder die Erstattungen von Abgaben vorgesehen sind oder beantragt wurden,
    • die Verbots- oder Beschränkungsmaßnahmen unterliegen,
    • die einer Ausfuhrgenehmigungspflicht für Waren, Fertigungsunterlagen und Technologienaufgrund der Vorschriften des Außenwirtschaftsrechts sowie der Rechtsakten des Rates oder der Kommission der Europäischen Gemeinschaften oder sonstigen besonderen Förmlichkeiten unterliegen (z.B. Erfordernis einer Ausfuhrlizenz, statistischen Förmlichkeiten).

Hinweis: Wird für die Ausfuhr von Waren eine Ausfuhranmeldung in ATLAS erstellt (z.B. für kommerzielle Waren mit einem Wert ab 1.000 EUR) ist der Versand als Warenpost International nicht möglich. Wir empfehlen den Versand als DHL Paket International.

Maßgeschneiderte Versandoptionen für Ihren Versand mit der Warenpost International

icon warenpost international

Warenpost International

die günstige Alternative für Ihren kleinformatigen Warenversand ins Ausland. Der Versand und die Zustellung erfolgt immer auf dem kostengünstigsten Weg, ohne Tracking und Haftung.

icon warenpost international premium

Warenpost International Premium

das Premium-Produkt für Ihren kleinformatigen Warenversand. Der Versand und die Zustellung erfolgt immer auf dem schnellsten Weg. End-to-End-Tracking inklusive Haftung in zahlreiche Länder.


Einfache Sendungsbeauftragung

icon Sendungsbeauftragung

Nutzen Sie die zahlreichen Möglichkeiten von DHL Paket, wie die Funktion "Versenden" im Post & DHL Geschäftskundenportal, oder Ihre eigene Software und profitieren Sie von einheitlichen Prozessen für Ihren gesamten nationalen und internationalen Warenversand.

GoGreen*

icon GoGreen

Mit dem Service GoGreen werden Pakete zu 100% klimaneutral versendet. Das vom Kunden für den Service gezahlte Entgelt investieren wir in Projekte zum Klimaschutz.

Rücksendung

icon Rücksendung

Für alle Warenpost-Sendungen, bei denen keine Zustellung erfolgen kann, organisiert DHL die Rückführung an die ursprüngliche Absenderadresse. Hierfür wird ein Rücksendeentgelt* erhoben.

*(zzgl. zum Sendungsentgelt, zzgl. MwSt.)

Sie haben Fragen? Wir haben Antworten!

Sie erhalten schnelle und interaktive Wissensvermittlung von Experten in einer Online-Präsentation. Dabei lernen Sie ganz ohne Vorkenntnisse, die Produkte und Services von DHL, sowie aktuelle Trends rund um den Paketversand kennen. Alle Sessions sind für Sie kostenlos verfügbar.

Schließt die Lücke zwischen Brief und Paket:
die Warenpost International

Für Vielversender ist die Warenpost International die beste Lösung, wenn Waren nicht nur günstig, sondern auch schnell und komfortabel zum Endkunden im Ausland gelangen sollen.